Gründungsidee

Viele Jahre habe ich neben meiner Arbeit als Strategieberaterin und Führungstrainerin ein Entwicklungsprogramm für weibliche Führungskräfte in einem großen Konzern geleitet. Hunderte Frauen wurden von meinem Team und mir in Einzelcoachings und Seminaren auf ihrem Karriereweg intensiv begleitet und unterstützt. Ob der Umgang mit schwierigen Chefs und Kollegen, Unsicherheit beim nächsten Karriereschritt,  Dosierung von Durchsetzungsvermögen, der Aufbau eines förderlichen Netzwerkes oder die Erhöhung der Sichtbarkeit der eigenen Leistungen… viele dieser Themen waren und sind für Frauen in einem eher männlich geprägten Businessumfeld absolut erfolgsentscheidend.  Für unsere Arbeit haben wir sehr viel tolles Feedback und Dankbarkeit entgegengebracht bekommen und es kam immer wieder die Frage auf, ob wir die Inhalte nicht auch anderen Frauen vermitteln könnten.

So entstand die Idee, unser Angebot auch anderen Frauen zugänglich zu machen, damit es zukünftig möglichst viele erfolgreiche und gut gelaunte Frauen gibt, die ihre Wunschpositionen in den Unternehmen souverän einnehmen!

Ein Großteil der Frauen mit denen wir arbeiten, sind gleichzeitig hoch motiviert und doch mit ihrer beruflichen Situation nicht ganz zufrieden. Sie sind fachlich und methodisch bestens qualifiziert, haben hohe Sozialkompetenzen, sind ehrgeizig und leistungsbereit und dennoch erreichen sie nicht, was sie sich wünschen. Sie wollen erfolgreich sein, ohne sich an männliche Muster übermäßig anzupassen. Sie wollen ihren eigenen, authentischen (Führungs-) Stil entwickeln und gleichzeitig auf ihre Bedürfnisse und Gesundheit achten. Familienplanung mit Karriere verbinden. Das ist meiner Meinung nach nicht nur ein gerechtfertigter Anspruch, sondern auch der Schlüssel zu einer erfolgreichen und glücklichen Karriere. Doch wie schafft man das?

„Ich hab das Gefühl festzustecken, obwohl ich immer exzellente Leistungen bringe, die anderen müssten doch sehen, was ich leiste“

„In unseren Teammeetings habe ich oft gute und wichtige Ideen und dann wiederholt der Kollege einfach meine Idee und bekommt dafür die Anerkennung, die eigentlich mir zustehen würde. Das ärgert mich“

„Meine männlichen Kollegen, mit denen ich im Traineeprogramm unserer Firma zeitgleich angefangen habe, ziehen an mir vorbei und ich weiß nicht, warum“

„Bei den älteren männlichen Kollegen spüre ich eine Ablehnung, mich als junge weibliche Führungskraft anzuerkennen“

Während unserer jahrelangen Weiterbildungspraxis haben sich einige zentrale Themenfelder als besonders wichtig für die Zielerreichung herauskristallisiert:

  • Gutes Verständnis männlicher und weiblicher Kommunikations- und Verhaltensmuster, Umgang mit Macht und Revierverhalten
  • Gezielte Karrierepflege durch Networking, Selbstmarketing und strategische Lebens- und Karriereplanung,
  • Gutes Selbstmanagement durch Work-Life Balance, Achtsamkeitstraining oder Energiemanagement.

In der SOPHIA ACADEMIA legen wir großen Wert darauf, ganzheitlich zu arbeiten. Neben der Vermittlung von Wissen sind uns deshalb die Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen, unbewussten Verhaltensmustern, dem Körper und seinen Signalen wichtig.

Wenn Sie zu unserem Ansatz und unseren Lösungsstrategien weitere Fragen haben, dann schauen Sie sich doch ein wenig in unserem Angebot um oder melden Sie sich gerne bei mir unter hanna.fearns@sophia-academia.de